Samstag, 1. Juli 2017

[Rezension] Royal - Ein Königreich aus Glas von Valentina Fast



Autor: Valentina Fast
Reihe: Band 1 + 2
Seiten: 448
Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro
Erschienen: 03.03.2017
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Carlsen





(Quelle: Carlsen)


Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen? 

*** Band 1 und 2 der Reihe in einem Buch***





Das hier ist meine Geschichte.
Eine Geschichte von Angst und Zweifel, von irren Wendungen und unliebsamen Überraschungen, von Verrat und bitterer Enttäuschung.




Ich weiß gar nicht wie lange ich diese Reihe schon auf dem Sub habe, ich hatte mir die ersten fünf Bände gekauft und war sehr gespannt was mich wohl erwarten wird.
Bisher habe ich nur positive Stimmen gehört.
Nun habe ich die ersten beiden Bände gelesen und weiß ich nicht Recht wie ich das ganze finden soll.
Ja natürlich hat es mir auf der einen Seite richtig gut gefallen aber umgehauen hat es mich jetzt nicht, ich finde vielmehr das noch sehr viel Luft nach oben ist.
Vielleicht waren auch meine Erwartungen einfach zu hoch?
Ich weiß es einfach nicht, erhofft hatte ich mir aber deutlich mehr.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und auch flüssig. Dadurch liest sich das Buch recht angenehm. Ich kam ohne Probleme in die Story rein. Erzählt wird die Story aus der Sicht von Tatyana, das gefiel mir gut denn so lernte ich sie noch besser kennen.
Ich muss sagen das sie mir sehr schnell sympathisch war, denn sie ist bodenständig und sie weiß ganz genau was sie will.

Die Charaktere finde ich authentisch gezeichnet. Sie wurden vorstellbar gestaltet und sie waren an sich sehr vielschichtig.

Auch die Handlung fesselte mich und konnte mich gut unterhalten.
Allerdings muss ich sagen das einige Szenen in meinen Augen zu detailliert beschrieben wurden, dadurch zog es sich an manchen Stellen deutlich.

Die Thematik fand ich interessant, der große Wettkampf um die Wahl der Prinzessin war klasse. Auch das Leben unter der Kuppel wurde bildhaft und fesselnd beschrieben.
Zum Ende des zweiten Band kam es dann zu einer Szenen in der auch etwas die Welt hinter der Kuppel erwähnt wurde, und genau hier hätte ich mir noch ein paar mehr Infos gewünscht, es wurde kurz angerissen und dann wieder fallen gelassen.
Ich hoffe sehr das dieses Thema im nächsten Band noch mal Thematisiert wird.
Die Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten war für mich zwar vorstellbar aber auch hier hätte ich mir gerne mehr Infos gewünscht, gerade auch über Philipps merkwürdigen Verhalten.

Ihr seht also das ich die ersten beiden Bände der Reihe zwar gut fand aber noch bin ich nicht völlig überzeugt, Es ist noch Luft nach oben und ich bin gespannt was mich in den nächsten Bänden erwarten wird. 

  Ich kann euch dieses Buch Empfehlen.
Solltet ihr euch noch nicht sicher sein dann lest doch vorab die Leseprobe. 





Mit "Royal - Ein Königreich aus Glas" ist der Autorin ein toller Auftakt ihrer Reihe gelungen der mich gut unterhalten hat. Trotz kleinerer Schwächen haben mir diese beiden ersten Bände gut gefallen und ich bin schon jetzt auf den dritten Band gespannt!
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.