Dienstag, 4. Juli 2017

[Rezension] Das Herz des Verräters - Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson


Autor: Mary E. Pearson
Verlag: One by Lübbe
Reihe: Band 2
Seiten: 529
Preis: eBook: 13,99 / Gebundene Ausgabe: 18,00 Euro
Erschienen: 26.05.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © One by Lübbe

Meine Rezension zu BAND 1



(Quelle: One by Lübbe)



Lia wird in den Palast von Venda verschleppt und muss um ihr Leben fürchten. Eine Flucht wäre der einzige Ausweg, scheint jedoch unmöglich. Stattdessen setzt sie alles daran, sich im Palastleben zurechtzufinden. Sie hat längst ihr Herz an einen der Männer aus der Taverne verloren, und auch erfahren, wer er wirklich ist. Doch Gut und Böse sind nicht eindeutig verteilt. Denn auch der Mann, der eigentlich ihr Feind sein müsste, stellt sich plötzlich ein ums andere Mal auf ihre Seite. Warum?

Während Lia am Palast nach neuen Verbündeten sucht, wird sie immer häufiger von der Gabe der Vorsehung heimgesucht. Galt sie lange als diejenige Erstgeborene, die ohne dieses wichtige Talent geboren wurde, so zeigt sich ihr die Zukunft nun immer häufiger. Doch dieser Blick offenbar Dinge, die nicht nur ihr Schicksal, sondern auch das Schicksal eines ganzen Volkes beeinflußen könnten ...







Eine Einzige, rasche Tat.
Ich hatte gedacht, dass das genügen würde.









Schon der erste Teil der Reihe hat mir richtig gut gefallen, durch den Cliffhanger zum Ende hin war ich unglaublich gespannt was mich im zweiten Band wohl erwarten würde.
Eins kann ich nach dem lesen schon jetzt sagen, dieser zweite Band toppt in meinen Augen sogar noch seinen Vorgänger.
Ich bin völlig begeistert und meine Erwartungen wurden bei weiten übertroffen.

Ich kam ohne Probleme in die Story rein, dieser zweite Band schließt nahtlos an den ersten an. Ohne langes Vorreden geht es gleich los.
Das gefiel mir richtig gut. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr locker und auch flüssig dadurch liest sich das Buch sehr angenehm, ich habe es in einem Zug ausgelesen.

Die Ereignisse überschlagen sich und ich musste mehrere male den Atem anhalten da es einfach so spannend war.

Eigentlich dachte ich das Lia im ersten Band schon eine enorme Wandlung durch gemacht hat, doch auch hier befindet sie sich in einem Lernprozess. Sie wirkt reifer und sehr viel älter als noch im ersten Band. Sie ist sehr viel stärker geworden und sie steht für das ein was sie für richtig hält.

Was mir aber unglaublich gut gefallen hat war die ganze Atmosphäre im Buch und das gesamte Seeting. Es war als würde sich ein Film vor meinen inneren Auge abspielen.
Die Autorin schreibt bildgewaltig und detailliert, eine faszinierende und auch düstere Welt die mich in ihren Bann zog.

Die Handlung ist fesselnd und sehr spannend, aber auch sehr emotional und berührend.
Das Ende hat mich ehrlich schockiert, ein solcher Cliffhanger ist nicht schön. Natürlich hat das ganze aber auch sein Ziel erreicht, ich warte sehnsüchtig auf Band 3 und kann es kaum erwarten diesen endlich zu lesen.

Puh, dieses Buch hat es echt in sich. Diese Reihe ist etwas ganz besonderes und ich bin echt schon aufgeregt wie es wohl weiter geht.
Ich denke ihr merkt selbst wie begeistert ich bin, deshalb kann ich euch dieses Buch und natürlich diese Reihe nur empfehlen,






Mit "Das Herz des Verräters - Die Chroniken der Verbliebenen" ist der Autorin ein unglaublich toller und packender zweiter Band gelungen der mich völlig begeistert hat.
Schon jetzt kann ich es kaum erwarten auch den dritten Band zu lesen.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.



Kommentare:

  1. Huhu,
    mich konnte die Reihe auch wirklich fesseln und ich freue mich sehr auf den dritten Band.
    Lias Entwicklung ist wirklich toll - manchmal vergesse ich dabei, wie jung sie eigentlich noch ist.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Line,

    das Buch habe ich auch schon gelesen und ich kann es auch kaum erwarten, dass der dritte Band im Oktober erscheint ;)

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.